Favorite Product

Volnay 1er cru Santenots - 2013

Volnay - 1er cru Santenots

Fr. 50.76 (Fr. 47.00 zzgl. MWST)
75 cl (6er-Karton)
x6
Bewertung
(Tanzer : 90-93/100)
Rating
6 Bewertung(en)
Klassifikation
1er cru Santenots
Rebsorte(n)
100% Pinot Noir
Alkohol
13°
Herkunft
Frankreich - Burgund
Typ
Rotwein
Produzent
Domaine Nicolas Rossignol
Trinkreife
2022-2032

Ein kurzes Video-Interview mit Nicolas Rossignol, der Repräsentant der Domaine Nicolas Rossignol , welches im Rahmen der Gazzar-Degustation in Lausanne aufgenommen worden ist.


"Nicolas Rossignol produziert eine ganze Reihe von raffinierten und sinnlichen Weinen, die eigentliche Hymnen auf die Pinot Noir Traube sind. Es ist nicht die reine Kraft die zählt, sondern vielmehr die Kraft des Terroirs, welche die Intensität der Weine ausmacht. Und genau dieser Intensität hat sich die Domaine Nicolas Rossignol verschrieben. Nicolas ist sicherlich eines der grössten Talente seiner Generation an der Côte de Beaune. Sein feiner Geschmackssinn und die Gabe, Weine zu degustieren, erlauben ihm jedes Jahr noch besser auf die unterschiedlichen Terroir-Bedingungen einzugehen und seinen Stil weiter zu verfeinern. Wir nähern uns hier klar der Spitze der Côte de Beaune." Guide des vins 2015, Bettane et Desseauve


Nicolas Rossignol, geboren 1974, vertritt die 5. Generation einer Winzerfamilie im Weingebiet von Volnay.

Seit 1994 erzeugt er Wein, anfangs bei Rossignol-Jeanniard, danach auf seinem selbst gründeten Weingut womit er die Familientradition aufrecht hält und überliefertes Wissen zur Weinbereitung und Terroir mit neuen Vorgehensweisen kombiniert.Nach seiner technischen Ausbildung an der Weinbau-Fachschule in Beaune erweiterte Nicolas seine Kenntnisse durch verschiedene Aufenthalte auf den Weingütern von Joseph Voillotin in Volnay, Louis Latour in der Ardèche sowie auf der Domaine du Vieux Télégraphe im Châteauneuf-du-Pape.

Die Weine der "Domaine Nicolas Rossignol" stammen aus einer strengen Auswahl von Trauben und Weinstöcken, welche in traditioneller Manier kultiviert aber mit Einfluss der Biodynamik bearbeitet werden. Die Weinberge werden naturnah behandelt und auch der Verlauf der Mondphasen fliesst sowohl bei der Bearbeitung der Weinstöcke als auch bei der Vinifikation mit ein. Es wird kein einziges chemisches Unkrautbekämpfungsmittel eingesetzt, die Bodenbearbeitung erfolgt ausnahmslos durch mechanisches Pflügen.

Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Yves Beck (11.01.16)
Rating
Volnay 1er Cru 2012
Rouge grenat. Que de finesse! Bouquet complexe où la symbiose entre l'élevage et le fruit est parfaite. Il ne faut pas s'attendre à une bombe, mais plutôt à de la subtilité... il faut donc un peu s'appliquer :-)

Note filigrane de framboise, cassis et cerise ainsi que du caramel et du chocolat. Très gourmand! La mise en bouche est parfaitement équilibrée, pendant que le fruit est idéalement porté par la structure. Les tannins ne manquent bien évidemment pas à l'appel et il en résulte une harmonie qui assure les arrières en conjuguant puissance et fruit. Un grand vin! Bravo. Attendre. 2018-2032. 94/100
Kundenmeinung von Yves Beck (21.12.15)
Rating
Volnay 1er Cru 2012
Mittleres Granatrot. Filigrane, komplexe Nase mit perfekter Symbiose zwischen Ausbau und Frucht. Hier darf man natürlich keine Bombe erwarten… der Verkoster, aber auch der Weintrinker, müssen etwas arbeiten. Es soll ja nicht immer alles Geschenkt werden. Feine Noten wie Himbeere, Cassis, Kirsche aber auch Caramel und Schokolade sind vorhanden. Der Gaumenauftakt ist sehr ausgewogen, die Frucht bestens vertreten und ideal von der Struktur gestützt. Das Tannin meldet sich aber auch zu Wort und hält bestens mit, sodass die Stütze sehr harmonisch, und kraftvoll, wirkt. Groß. Bravo. 2018-2032. 94/100

www.burgweg-wein.ch
Kundenmeinung von Adrian vvWine.ch (10.11.15)
Rating
2012, Nicolas Rossignol, Volnay Santenots: Strahlendes Rubin, jugendlicher Glanz. Sehr tiefe, noble Nase, wow, das ist Pinot! Dunkle Beeren, Rauch, grossartige Mineralik, auch Anflüge von Gegrilltem Rindfleisch, sehr schöne Komplexität. Am Gaumen weich, fast harmlos im Auftakt, da sind rote Beeren, da ist viel Würze, auch ein Anflug von Orangenzesten, die Gerbstoffe sind sehr präsent, äusserst fein gewoben, eine wunderschöne Frucht tanzt mit der Säure, sehr gute Komplexität. Viel Frische und eine beeindruckende Präzision und Länge im Abgang. Ein Strukturwein mit viel Finesse, kann und darf reifen, 2018-2032, 18,5 vvPunkte, (92/100)
Kundenmeinung von Adrian (31.10.14)
Rating
18.5 vvPunkte, (92/100), 2011, Nicolas Rossignol, Volnay Santenots, Burgund: mittleres Rubin, schöner Glanz, die Nase betörend, dunkelbeerig, sehr tief, da ist Mineralik, Würze, herrlich, straffer Auftakt, deutlich Struktur, da sind Massen an feinen Gerbstoffen, sehr schöne rote und dunkle Beerenfrucht, das Holz perfekt integriert, sehr schöne Komplexität und langer Abgang
Kundenmeinung von Adrian (28.03.13)
Rating
Nun, ca. 1 halbes Jahr später, erneut im Glas.

Tiefes Rubin schöner Glanz 4/4
Die Nase erst leicht reduktiv, dann nach ca. 1h Luft Cassis, Heidelbeere, Vanille und eine sehr schöne Würzügkeit. 5+/6
Am Gaumen ein Fruchtpaket, feinste Gerbstoffe, schöne Säure, sehr gute Struktur und ein langer Abgang auf rote Beeren, Tabak. 7/8
Dieser Volnay präsentierte sich aktuell etwas verschlossen und braucht unbedingt 2h Dekanter, dann geht die Post aber richtig ab. Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis!
18+ vvpunkte (93). Ideales Trinkfenster 2015-205
Mehr Bewertungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *