Tignanello IGT - 2013

Fr. 85.32 (Fr. 79.00 zzgl. MWST)
75 cl (6er-Karton)
x6
Bewertung
(Suckling : 97/100)
Rating

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Rebsorte(n)
85% Sangiovese, 10% Cabernet Sauvignon, 5% Cabernet Franc
Alkohol
13.5°
Herkunft
Italien - Toscana
Typ
Rotwein
Produzent
Antinori
Trinkreife
2019-2033
Auch erhältlich in Magnums (1er-Holzkiste)

Die Familie Antinori ist seit mehr als 600 Jahren Weinproduzent in der italienischen Toskana, hauptsächlich in der Region des Chianti. Die Familie Antinori war massgebend an der Revolution der so genannten "Super-Toskanern" ab etwa 1970 beteiligt. Die Verschnittkomposition umfasste unter anderem internationale Rebsorten, wie Cabernet-Sauvignon und Merlot, und später auch Syrah. Deshalb wurden diese Weine in Anbetracht der italienischen Gesetzgebung zuerst mit dem Label "Tafelwein (VDT)" versehen, also der untersten Qualitätsstufe der Klassifizierung der italienischen Herkunftsbezeichnungen. Das war paradox, denn diese "Tafelweine" wurden viele teurer verkauft als ihre Brüder der kontrollierten Herkunftsbezeichnungen (DOC und DOCG). Im Laufe der Jahre hat die Gesetzgebung evolviert und die meisten dieser Super-Toskaner bekam ihr eigenes Label IGT (Indicazione Geografica Tipica).


Der Tignanello von Antinori ist bestimmt einer der bekanntesten "Super-Toskaner", wenn man seine Pionierarbeit berücksichtigt. Er setzt sich aus 85 % Sangiovese, 10 % Cabernet-Sauvignon und 5 % Cabernet-Franc zusammen. Die Reben erstrecken sich über 47 Hektaren auf 350 bis 400 Metern über Meer. Ursprünglich hiess dieser Wein "Chianti Classico Riserva vigneto Tignanello", seinen heutigen Namen hat er erst 1971 erhalten. In den schlechten Jahrgängen, wie 1972, 1973, 1974, 1976, 1984, 1992 und 2002, wurde kein Tignanello produziert.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *