Châteauneuf-du-Pape "Mourre des Perdrix" - 2014

Châteauneuf-du-Pape

Fr. 28.00 (Fr. 26.00 zzgl. MWST)
75 cl (6er-Karton)
x6
Bewertung
(Parker : 89-91/100)
Rating

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Rebsorte(n)
69% Grenache, 15% Syrah, 1% Cinsault
Alkohol
15°
Herkunft
Frankreich - Rhône
Typ
Rotwein
Produzent
Domaine de la Charbonnière
Trinkreife
2016 - 2025

Ein kurzes Video-Interview mit Véronique Maret, der Repräsentantin der Domaine de la Charbonnière , welches im Rahmen der Gazzar-Degustation in Lausanne aufgenommen worden ist.


Die Domäne de la Charbonnière ist im Besitz der Familie Maret. Heute sind es die Schwestern Véronique und Caroline, 4. Generation, welche weiterhin die Qualität dieses Familienbesitzes von 17,5 Hektaren verbessern.


Verschnittkomposition : 69 % Grenache - 15 % Mourvedre - 1 % Cinsault (typisch für Châteauneuf-du-Pape)

Die Reben sind im Durchschnitt 40 bis 50 Jahre alt. Die Parzelle „Mourre des Perdrix" von der Domaine de la Charbonnière setzt sich aus verschiedenen Böden zusammen (Geröll vermischt mit roter Tonerde, sandigem Mergel vermischt mit Kiesgrund und Schotter).

Weinbereitung und Weinpflege: Abbeeren und Kelterung der Trauben zu 100 %. Die Maischegärung dauert zwischen 3 und 5 Wochen, entsprechend dem Jahrgang. Tägliches Umpumpen und Erleichterung oder Stampfen alle zwei Tage. Alkoholgärung und Milchsäuregärung in kegelstumpfförmigen Gärbehältern aus Holz und Chromstahl-Gärbehältern mit Temperaturkontrolle. Weinpflege in kegelstumpfförmigen Gärbehältern und Eichenfässern während 12 bis 18 Monaten, entsprechend dem Jahrgang, und Lagerung in Gärbehältern bis zur Flaschenabfüllung.

Degustation: Dieser Gärbehälterinhalt ist der schlemmerischste und weiblichste der Domaine de la Charbonnière. Er drückt in der Nase gekochte und saftige Himbeere aus sowie Veilchen. Komplett und rund, langer Mund. Dieser seidige Wein ist geeignet zum Trinken oder Lagern.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *