Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande - 2011

Pauillac - 2ème grand cru classé

Fr. 95.04 (Fr. 88.00 zzgl. MWST)
75 cl (6er-Holzkiste)
x6
Bewertung
(WeinWisser : 18/20)
Rating
2 Bewertung(en)
Klassifikation
2ème grand cru classé
Rebsorte(n)
60% Cabernet Sauvignon, 29% Merlot, 7% Cabernet Franc, 4% Petit Verdot
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Pichon Longueville Comtesse Lalande
Trinkreife
2018-2045
Auch erhältlich in 2016

Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande erstreckt sich mit über 89 Hektaren Weinbergen auf den Gemeinden von Pauillac im Médoc. Das Besitztum liegt neben Château Latour und gegenüber Château Pichon Longueville Baron, welches sich auf der anderen Strassenseite befindet. Das Haus Champagne Roederer ist zur Zeit Besitzer von Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande.


Dieser 2. Grand Cru Classé hat einen besonderen Rebsortenbestand für den Médoc, da er einen starken Anteil von Merlot (29%) aufweist. Somit wird gesagt, auch wenn es sich dabei ein bischen um ein Klischee handelt, dass die Weine vom Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande weiblicher sind als jene der Nachbargüter.

Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Yves Beck (08.05.17)
Rating
Château Pichon Longueville Comtesse 2016
Granat-Purpur. Welch ein ausladendes und vielseitiges Bouquet! Johannisbeere, Himbeere, Brombeere und Grafit. Nach einigen Minuten treten Noten von Veilchen und Lakritz auf. Der Gaumenauftakt ist dich, lebhaft und kräftig. Cremiger Körper, ausgezeichnete Gaumenaromatik mit guter Widergabe des olfaktorischen Charakters. Das Tannin tritt langsam auf, ist bestens integriert und harmoniert optimal mit der saftigen und eleganten Struktur. Langer, fruchtiger Abgang. Ein großer Wein. 2023–2051 98–100/100www.yvesbeck.wine
Kundenmeinung von Yves Beck (26.04.17)
Rating
Château Pichon Longueville Comtesse 2016
Rouge grenat aux reflets pourpres. Quelle intensité olfactive et quelle complexité! Effluves de groseilles, framboises, mûres et graphite. A l’aération je relève également de violette et de la réglisse. La mise en bouche est dense, vive et puissante. Le corps est crémeux et doté d’une belle intensité aromatique qui reflète bien les caractéristiques olfactives. Les tannins se révèlent lentement, tardivement en fin de bouche et sont bien intégrés. Ils s’accordent bien de la structure qui octroie du jus et une élégante fraîcheur. Un grand vin. 2023–2051 98–100/100
www.yvesbeck.vin
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *