Château Léoville-Poyferré - 2011

St-Julien - 2ème grand cru classé

Fr. 71.28 (Fr. 66.00 zzgl. MWST)
75 cl (6er-Holzkiste)
x6
Rating
2 Bewertung(en)
Klassifikation
2ème grand cru classé
Rebsorte(n)
65% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 8% Petit Verdot, 2% Cabernet Franc
Alkohol
14°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Léoville Poyferré
Trinkreife
2015-2035
Auch erhältlich in 2006 , 2016

Château Léoville Poyferré liegt im Herzen des Médoc, in Saint-Julien, 45 km nordöstlich von Bordeaux. Die Geschichte der Domäne geht bis ins Jahr 1638 zurück. Anlässlich der berühmten Klassifizierung von 1855 erreicht der Besitztum den Rang des 2ème Grand Cru classé. Im Jahre 1920 wird die Familie Cuvelier Besitzer des Château Léoville Poyferré.


Der Oenologe und Berater Michel Rolland steht dem Verwalter, dem Mitbesitzer Didier Cuvelier, zur Seite, die produzierten Weine sind sehr farbig und von grosser Ausgewogenheit, grosser Feinheit und haben ein grosses Lagerpotenzial.


Rebsortenbestand: 65 % Cabernet Sauvignon 25 % Merlot 8 % Petit Verdot 2 % Cabernet Franc

Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Yves Beck (08.05.17)
Rating
Château Léoville Poyferré 2016
Sattes Purpur. Komplexes, ausladendes Bouquet mit Lakritz, Grafit und Zeder. Mit etwas Luft zeigen sich auch fruchtige sowie blumige Noten mit Veilchen und Cassis. Der Auftakt wirkt kompakt und erfrischend. Ideale Balance zwischen Kraft, Frucht und Finesse. Das Tannin tritt langsam auf und verfügt über das notwendige Ausmaß, um klar mit der lebhaften Struktur zurecht zu kommen. Ein tiefgründiger, aber auch saftiger Wein, der sehr viel Zeit vor sich hat. 2024–2056 97–98/100
www.yvesbeck.wine
Kundenmeinung von Yves Beck (26.04.17)
Rating
Château Léoville Poyferré 2016
60% Cabernet Sauvignon, 33% Merlot, 5% Petit Verdot, 2% Cabernet Franc
Pourpre dense. Bouquet complexe marqué par des notes de réglisse, graphite et cèdre. A l’aération je relève également des notes florales qui évoquent la violette ainsi qu’une séduisante note de cassis. La mise en bouche est marquée par la fraîcheur et la densité. Le corps combine idéalement puissance, fruit et finesse. Que de profondeur. Les tannins se révèlent lentement en fin de bouche. Ils sont granuleux, puissants et ont le gabarit nécessaire pour tenir tête à une structure acide vive. Un vin juteux et puissants qui ira loin. 2024–2056 97–98/100
www.yvesbeck.vin
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *