Château Léoville-Barton - 2012

St-Julien - 2ème grand cru classé

Fr. 64.80 (Fr. 60.00 zzgl. MWST)
75 cl (6er-Holzkiste)
x6
Bewertung
(Parker : 92/100) (Revue Vinum : 19/20)
Rating
20 Bewertung(en)
Klassifikation
2ème grand cru classé
Rebsorte(n)
74% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot, 3% Cabernet Franc
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Léoville-Barton
Trinkreife
2016-2036
Auch erhältlich in 2013 , 2015

Mit seinen 48 Hektaren ist Château Léoville-Barton ein 2ème Grand Cru classé in der Gemeinde St-Julien, im Médoc. Lilian Barton-Sartorius, die siebte Generation der Familie und Tochter von Anthony Barton, leitet derzeit die Geschicke von Château Léoville-Barton. Die Weine von Château Léoville-Barton sind kaum zugänglich in ihren jungen Jahren und drücken sich erst nach jahrelanger Lagerung aus. Zudem sind sie regelmässig ein gutes Geschäft, gehören sie doch zu den besten so genannten "Super-Zweiten".

Rebsortenbestand: Rebsortenbestand: 74 % Cabernet-Sauvignon, 23 % Merlot und 3 % Cabernet-Franc.

Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Yves Beck (11.05.16)
Rating
Ch.Léoville Barton 2015
Purpur mit Violettschimmer. Komplexes und intensives Bouquet mit Cassis, Brombeeren, Johannisbeere und Zimt. Dazu kommen Düfte von Grafit und Tabakblätter. Angenehmer und leicht süsslicher Gaumenauftakt. Der Körper ist cremig und weist eine feine Aromatik sowie kräftige Tannine, die im Einklang mit der Struktur sind, aus. Die Frucht kommt noch nicht genügend zur Geltung aber alle Elemente, damit sie das hinkriegt, sind vorhanden. Ein eleganter Wein. Geduld ist angesagt. 2025-2045 94-96/100
Kundenmeinung von Yves Beck (11.05.16)
Rating
Ch. Léoville Barton 2015
Purpur mit Violettschimmer. Komplexes und intensives Bouquet mit Cassis, Brombeeren, Johannisbeere und Zimt. Dazu kommen Düfte von Grafit und Tabakblätter. Angenehmer und leicht süsslicher Gaumenauftakt. Der Körper ist cremig und weist eine feine Aromatik sowie kräftige Tannine, die im Einklang mit der Struktur sind, aus. Die Frucht kommt noch nicht genügend zur Geltung aber alle Elemente, damit sie das hinkriegt, sind vorhanden. Ein eleganter Wein. Geduld ist angesagt. 2025-2045 94-96/100
Kundenmeinung von Adrian vvWine.ch (24.04.16)
Rating
2015, Ch. Léoville Barton, St. Julien: Dichtes Rubin, jugendlicher Glanz. Die Nase, typisch Barton, unglaublich dicht, nobel, aktuell noch sehr verhalten, mit Rauch, dunkler Brombeerfrucht, auch schwarze Johannisbeeren, super komplex und mit grosser Noblesse. Der Gaumen gradlinig, sehr straff und dicht, da sind Massen an Gerbstoffen, feinst gewoben, grossartige Struktur und bestechende Eleganz. Im Abgang sehr lang, endet wie er begonnen hat; Noblesse oblige - und für eine kleine Ewigkeit gebaut. 2026-2050+ 19 vvPunkte, (95/100) www.vvWine.ch
Kundenmeinung von Yves Beck (20.04.16)
Rating
Château Léoville-Barton 2015
Pourpre violacé. Bouquet complexe, de bonne intensité. Notes de cassis, mûres, groseilles, fruits confits frais et cannelle. Agréable touche florale. Finalement j'y trouve aussi un peu de graphite et des feuilles de tabac. Attaque agréable, légèrement suave. Le corps est crémeux. Expression aromatique filigrane. Parallèlement, il est doté de tannins puissants, granuleux et en accord avec la structure. Le fruit peine encore à se révéler. Tout est là pour qu'il y a parvienne. A suivre. Beaucoup d'élégance 2025-2045 94-96/100
Kundenmeinung von Silvio (03.10.15)
Rating
Beweis, dass auch bei schwierige Jahrgängen, wunderbare Weine entstehen.
Kundenmeinung von Adrian (25.04.15)
Rating
2012, Ch. Léoville Barton, St. Julien: Mittleres Bordeauxrot, leicht aufgehellter Rand, sehr offene, duftige Nase, Würze, etwas dunkle Beeren, voll da, ein Spektakel an Duft bei sehr guter Komplexität, am Gaumen sehr frisch, etwas grüne Paprika, die Frucht eher rotbeerig, auch würzige Noten, macht Spass, sehr harmonisch, nicht grossartig strukturiert, aber sehr fein und ausgewogen, sehr gute Länge, 2016-2026+, 18.5 vvPunkte, (92/100)
Kundenmeinung von Adrian (25.04.15)
Rating
2014, Ch. Léoville Barton, St. Julien: Dichtes Bordeaux, sehr schöner Glanz, die Nase erst verhalten, mit etwas Luft kommt eine enorme Tiefe dazu, grosse Komplexität, ein nobler Wein, am Gaumen sehr sauber im Auftakt, unglaubliches Fruchtkonzentrat, sehr knackig, herrliche Säure, viel Gerbstoff und perfekt eigebundener Alkohol, ein Strukturwein mit sehr guter Komplexität, hervorragende Länge und Balance, das ist Klasse und hat definitiv Potential nach Oben, ein Must-Buy, 2024-2040, 19 vvPunkte, (94/100)
Kundenmeinung von Yves Beck (16.04.15)
Rating
Ch. Léoville Barton 2014
Pourpre dense intense. Bouquet intense, complexe, fruité, épicé, lard grillé, minéral. Attaque savoureuse, friande, dense. L’intensité aromatique révèle des notes de réglisse et d’eucalyptus. Notes de cacao et de mûre. Le tannins sont granuleux, élégants, fins, persistants. La structure est en arrière-plan mais tient bien le fruit. Un grand vin, très grand vin. A nouveau parmi l’élite. Respect. Bravo. 2024-2049. 95-97/100
Kundenmeinung von GenussZentralschweiz - Goce (18.06.14)
Rating
Leoville Barton 2010

Aktuell nicht mehr so expressiv wie an der Arrivage, jedoch in der selben Richtung, blaue Beeren en masse, tief, komplex, Soyasauce, mineralische Akzente, deutet in der Nase schon Fülle und gleichzeitig Klassik an. Im Gaumen dicht, sehr präzise, Säure und Extrakt in perfekter Balance, hier noch dünklere Aromatik, ein Hauch Bitterschoko, sehr lang, cremigkeit trotz dem massiven Tannine. Ganz grosser Wein für mich und definitiv der beste Barton, den ich jemals probieren durfte! Wird einfach lang brauchen...Sollte sich der Wein positiv entwickeln, hat man hier einen perfekten Wein im werden. Trinken 2028-2045, 97+ GPoints
Kundenmeinung von Patrik (17.06.14)
Rating
Kundenmeinung von Adrian (16.05.14)
Rating
St. Julien, 2013, Léoville Barton, 18.5 vvPunkte, (93/100), Sehr nobel, zurückhaltend, tief, da sind dezente Röstaromen, feinste dunkle Beeren, saftiger Auftakt, frisch, hervorragende Aromatik, Brombeere, Maulbeere, feinste Gerbstoffe, perfekt integrierte Säure, das macht Spass, ausgewogen, lang im Abgang. Finnesse pur, 2018-2030+
Kundenmeinung von Beckustator (02.05.14)
Rating
Ch. Léoville Barton 2013

Pourpre violacé. Bouquet élégant, de bonne intensité. Notes de framboise, mûre, cacao avec une élégante touche de réglisse. En bouche l’attaque est élégante, suave et compacte. Le vin a de la densité et un bel équilibre. Tannins granuleux en accord avec la structure et longue finale bien fruitée. 2020-2038. 90-92/100
Kundenmeinung von Yves Beck (03.05.13)
Rating
Ch. Léoville Barton 2012
Mittleres Purpur. Würziges Bouquet mit Düften wie Pfeffer und Himbeere. Es treten aber auch etwas grüne Noten auf. Im Gaumen ist der Auftakt diskret und ebenfalls leicht grün. Das Tannin ist kräftig und die Struktur lebhaft, was sich auch auf den Abgang auswirkt: Hart aber auch fruchtig! Geduld ist angesagt. 2016-2037. 88-90/100
Kundenmeinung von Beckustator (15.04.13)
Rating
Ch. Léoville Barton 2012
Pourpre moyen violacé. Nez plutôt épicé avec des notes de poivre et framboise. On regtrouve aussi des notes de caramel et puis une touche végétale. En bouche le vin a une attaque discrète avec une touche végétale. Les tannins sont assez puissants, la structure bien marquée et la finale dure avec toutefois un fruit qui se révèle en fin de bouche. A suivre. 2016-2037. 88-90/100.
Yves Beck
Kundenmeinung von Yves Beck (18.04.12)
Rating
Ch. Léoville Barton 2011:
Würzige und fruchtige Nase mit kandierten Früchten sowie Cassis und Kaffee. Im Gaument ist der Auftakt elegant und harmonisch. Der Wein verfügt über eine erfrischende Struktur und die Tannine wirken leicht sandig. Ein schöner Léoville Barton der sich noch etwas abrunden wird. Fruchtiger Nachklang. 2015-2035. 90-92/100
Kundenmeinung von Yves Beck (18.04.12)
Rating
Ch. Léoville Barton 2011:
Würzige und fruchtige Nase mit kandierten Früchten sowie Cassis und Kaffee. Im Gaument ist der Auftakt elegant und harmonisch. Der Wein verfügt über eine erfrischende Struktur und die Tannine wirken leicht sandig. Ein schöner Léoville Barton der sich noch etwas abrunden wird. Fruchtiger Nachklang. 2015-2035. 90-92/100
Kundenmeinung von Yves Beck (11.04.12)
Rating
Ch. Léoville Barton 2011:
Nez épicé et fruité avec des arômes de fruits confits. Notes de cassis et de café. En bouche le vin est agréable de par son attaque élégante et son harmonie. Il dispose d'une fraîcheur plaisante et d'une bonne structure. Les tannins, légèrement granuleux, ont encore besoin de s'arrondir, ce qui ne devrait pas être un problème. Belle finale fruitée. A suivre! 2015-2025. 90-92/100
Kundenmeinung von Yves Beck (11.04.12)
Rating
Ch. Léoville Barton 2011:
Nez épicé et fruité avec des arômes de fruits confits. Notes de cassis et de café. En bouche le vin est agréable de par son attaque élégante et son harmonie. Il dispose d'une fraîcheur plaisante et d'une bonne structure. Les tannins, légèrement granuleux, ont encore besoin de s'arrondir, ce qui ne devrait pas être un problème. Belle finale fruitée. A suivre! 2015-2025. 90-92/100
Kundenmeinung von Fernando (18.05.09)
Rating
Rapport qualité/prix le plus intéressant dans les St Julien pour un millésime moyen/bon.
Mehr Bewertungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *