Château Ducru-Beaucaillou - 2016

St-Julien - 2ème grand cru classé

75 cl (6er-Holzkiste)
Bewertung
(Parker : 96-98/100)
Rating
1 Bewertung(en)
Klassifikation
2ème grand cru classé
Rebsorte(n)
90% Cabernet Sauvignon, 10% Merlot
Alkohol
13°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Ducru-Beaucaillou

Der Ursprung von Château Ducru-Beaucaillou geht bis am Anfang des 18. Jahrhunderts zurück.

Château Ducru-Braucaillou hat seinen Namen wegen der schönen (und grossen) Steinen, typisch für den Boden seines Weinberges. Dieses aussergewöhnliche oekosystem ergibt schmackhafte Weine: fein, elegant, von bemerkenswerter Länge im Mund kurz gesagt, ursprüngliche Weine von Saint-Julien.

Die 75 Hektaren des Château Ducru Beaucaillou sind wie folgt bepflanzt: 70 % Cabernet Sauvignon und 30 % schwarzer Merlot Noir. Die Reben sind im Durchschnitt 35 Jahre alt.

Mit dem Alter reduziert die Rebe ihre Fruchtbarkeit und entwickelt gleichzeitig ein dichtes und tiefes Wurzelnetz (bis 6 Meter), was die klimatischen Ausschreitungen dämpft und die Besonderheiten der Erde fördert. Die Wurzeln erforschen peinlich genau diesen mageren und trockenen Boden nach der notwendigen Feuchtigkeit und den Nährstoffen, wodurch die Wurzeln ursprüngliche Elemente aufnehmen, die dem Wein seinen typischen Charakter verleihen: das ist das Wesentliche von Château Ducru Beaucaillou.

Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Yves Beck (25.04.17)
Rating
Château Ducru-Beaucaillou 2016
85% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot
Pourpre violacé. Bouquet complexe, fins, révélant des notes de cèdre, graphite et de tabac. Je relève également du pain fraichement cuit. Le fruit se révèle de manière filigrane et laisse apparaître des notes de framboises, cassis et cerises. Il y a également une touche florale qui souligne la complexité olfactive de ce vin. La mise en bouche est, à l’image du nez, délicate, friande, élégante. Le corps se met en scène telle une force tranquille avec des tannins d’une puissance exceptionnelle, aux grains très fins. Cette puissance leur permet de gérer une structure vive, racée. Lentement le corps révèle sa grâce, son côté crémeux et sa profondeur. Un vin qui appelle la patience, qui nous rappelle qu’il n’est guère possible de tout avoir tout de suite. Un vin qui remet Bordeaux là où il faut; dans les vins qui ont cette exceptionnelle aptitude à aller très loin dans le temps. 2026–2056 97–100/100
www.yvesbeck.vin
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *