Château Beychevelle - 2016

St-Julien - 4ème grand cru classé

Fr. 78.84 (Fr. 73.00 zzgl. MWST)
75 cl (6er-Holzkiste)
x6
Bewertung
(max. 6 btles par client)
Rating
2 Bewertung(en)
Klassifikation
4ème grand cru classé
Rebsorte(n)
62% Cabernet Sauvignon, 31% Merlot, 5% Cabernet Franc. 2% Petit Verdot
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Beychevelle

Kurzes Video mit Philippe Blanc von Château Beychevelle (gefilmt während der Gazzar-Degustation in Lausanne).


Château Beychevelle ist ein imposantes, 90 Hektaren grosses Besitztum, das in der Gemeinde St-Julien im Médoc liegt. Anlässlich der berühmten Klassifizierung von 1855 erreicht Château Beychevelle den Status des 4ème Grand Cru classé. Das Weinbaugebiet hat einen für den Médoc klassischen Rebsortenbestand: 62 % Cabernet-Sauvignon, 31 % Merlot, 5 % Cabernet-Franc und 2 % Petit-Verdot.

Zur Zeit von Henri III gehörte Château Beychevelle dem Grossen Admiral von Frankreich, Jean-Louis Nogaret de la Valette. Die Legende besagt, dass die weiter unten auf der Gironde vorbei schwimmenden Schiffe als Zeichen der Untertänigkeit die Segel einziehen mussten. So ist aus dem "baisse-voile" (in Deutsch „gesenktes Segel“) das heutige "Beychevelle" geworden dessen Markenzeichen auf der Etikette ein Schiff mit eingezogenen Segeln ist.


"Château Beychevelle kann sich dem Blick des Touristen nicht entziehen, denn es ist die erste Domäne, die man entlang der D2 nach Saint-Julien entdeckt. Zudem haben seine wundervollen Gärten entlang der Strasse sicher schon manchen eiligen Automobilisten zu einem Fotohalt animiert." Parker's Führer der Bordeaux-Weine (Verlag Solar)

Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Yves Beck (11.05.17)
Rating
Ch. Beychevelle 2016
Purpur-Violett. Ausladendes, komplexes Bouquet, würziger und fruchtiger Charakter. Der Ausbau ist noch vordergründig aber mit etwas Luft kommen Noten von Sauerkirschen, Pflaumen, Minze und Cacao zur Geltung. Cremiger und fruchtiger Auftakt. Vollmundiger, rassiger und erfrischender Charakter. Die Tannine sind feinkörnig und bestens integriert. Sie sind im Einklang mit der rassigen und lebhaften und Struktur. Langer, fruchtiger Nachklang. 2022-2051 94-96/100
Kundenmeinung von Yves Beck (25.04.17)
Rating
Ch. Beychevelle 2016
Pourpre violacé. Bouquet intense, complexe, fruité et épicé. Il est certes marqué par son élevage mais sait bien convaincre par le biais de notes telles que griottes, pruneaux, menthe et fèves de cacao. Attaque crémeuse et fruitée. Le corps a du gras, de la race et de la fraîcheur. Les tannins sont granuleux et parfaitement intégrés. Ils sont de pair avec la structure qui octroie vigueur et fraîcheur. Finale fruitée et persistante. Une belle réussite. 2022-2051 94-96/100
www.yvesbeck.vin
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *