Dézaley

Waadt

Im Jahr 2007 kamen die Dézaley-Weinberge zu internationaler Anerkennung, als die Weinterassen der Lavaux in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen wurden. Die Appellation Dézaley umfasst 53,6 Hektar Weinberge welche alle zur Gemeinde Puidoux gehören. 

 

Die Geschichte des Dézaley geht bis ins zwölfte Jahrhundert zurück. Die Zisterzienser Mönche erstellten in harter Arbeit aus dem Nichts wunderschönen Terassenlagen, indem sie Wälder abholzten und nach und nach diese einzigartige Weinberg-Landschaft schufen. Fast schon mythisch bringen die Weine aus Dézaley die Schweizer Chasselas-Traube auf die schönste Art und Weise zum Ausdruck. In der Nase offenbaren Dézaley-Weine auslandende Aromen von Honig und geröstetem Brot, während der Gaumen durch eine grosse Geschmeidigkeit verführt wird. Die Lagen im Dézaley sind durch Sandstein und Mergel geprägt und gegen Süden ausgerichtet. So profitieren die Reben in der Lavaux von viel Sonne. Nach rund 12 Monaten Reife in der Flasche sind Dézaley-Weine bereits zugänglich. Viele Weinliebhaber schätzen aber auch das grosse Lager-Potenzial von Dézaley-Weinen. 

Es stehen keine Produkte entsprechend der Auswahl bereit.

Unsere Empfehlungen
  • Château Sociando-Mallet - 2010
    Bordeaux - Haut-Médoc - Château Sociando-Mallet - (WeinWisser : 18/20) (Parker : 91+/100)
    Fr. 34.56 (Fr. 32.00 zzgl. MWST)
  • Château Fleur Haut Gaussens - 2009
    Bordeaux - Bordeaux supérieur - Château Fleur Haut Gaussens - (Wine Enthusiast : 90/100)

    Fr. 14.04

    Fr. 12.96 (Fr. 12.00 zzgl. MWST)