Corton-Charlemagne "Grand Cru" - 2011

Corton-Charlemagne

Fr. 75.60 (Fr. 70.00 zzgl. MWST)
75 cl (6er-Karton)
x6
Bewertung
(Tanzer : 92-95/100)
Rating
8 Bewertung(en)
Rebsorte(n)
100% Chardonnay
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Burgund
Typ
Weisswein
Produzent
Vincent Girardin
Trinkreife
2014-2029

Vincent Girardin als Weinbauer in der elften Generation hat es verstanden, das Beste von der Tradition zu behalten und sich dennoch dem Neuzeitlichen zu öffnen. Bei Vincent Girardin werden die Trauben von Hand geerntet und zweimal aussortiert, einmal im Rebberg und ein zweites Mal im Gärkeller. Dadurch werden alle Weintrauben entfernt, die nicht den erforderlichen Reifegrad oder Gesundheitszustand aufweisen. Um diese Reinheit der Trauben beizubehalten, sind die Pressen pneumatisch. Die Weinpflege erfolgt in Eichenfässern und bringt das gesamte geschmackliche Potenzial hervor. Die Rotweine werden weder geklärt noch gefiltert, um die natürlichen Eigenschaften nicht zu beeinträchtigen.


Die Weinberge von Corton-Charlemagne befinden sich auf der Gemeinde von Aloxe-Corton im Norden der Côte de Beaune in Süd- und Südostlage auf Lehm- u. Kalkboden. Das durchschnittliche Alter der Weinstöcke beträgt 50 Jahre. Die Weinpflege findet zu 30 % in neuen Eichenfässern statt. Es handelt sich um einen gehaltvollen Wein, welcher sich rechtzeitig mit mineralischen Aromen entfaltet. Mineralische Noten, Silex, pflanzliche Noten, Lindenblüte, Ananas.

  • Corton-Charlemagne "Grand Cru" - 2011
Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Vinifera-Mundi (11.02.15)
Rating
Wir können uns genau an unseren Besuch auf dem Weingut im März 2014 erinnern. Vincent Girardin ist in der Schweiz vielleicht weniger bekannt als in anderen Ländern. Es stimmt allerdings auch, dass sich die Geschichte des Weingutes als besonders ereignisreich erweist. Wir möchten hier ausschliesslich den besten Wein bewerten, welchen wir im Januar 2015 verkostet haben.

Unbedingt dekantieren, damit sich das Bouquet richtig entwickelt und nicht in erster Linie Holz bietet. Erst dann wird die Komplexität auch bemerkenswert. Es strömen dann feine, vielschichtige und frische Düfte nach weissen und etwas gelben Blumen, Akazienhonig, grünen Äpfeln aus und es ist klar, dass der Boden kalkhaltig ist. Das Ganze wirkt tief, ganz schön mineralisch, reintönig und nicht zuletzt intellektuell. Die Säure umhüllt den breiten und saftigen Gaumen. Zunächst wirkt sie sehr präsent, wobei sie sich mit der Zeit perfekt einbindet. Was auch zeigt, dass dieser Wein heute noch viel zu jung ist. Viel Charakter, Pepp und Kraft, eine vollmundige und ausdruckvolle Zusammenstellung mit einer hervorragenden Eleganz und Ausgefeiltheit. Es handelt sich da um einen berauschenden Corton-Charlemagne, welcher eigentlich demjenigen von Bonneau du Martray in nichts nachsteht. Lang anhaltender, präsenter Abgang mit einer subtilen, salzigen Note. Wieder der Beweis, dass Eric Germain, in Zusammenarbeit mit Vincent Girardin, dem früheren Winzer, über ein beeindruckendes Können verfügt. 18.5+/20.
Kundenmeinung von Adrian (31.10.14)
Rating
19 vvPunkte, (95/100), 2011, Vincent Girardin, Corton Charlemagne "Grand Cru": mittleres Goldgelb, herrliche Nase, tief, nobel, das Holz präsent, von höchster Güte, hervorragende Komplexität, der Gaumen saftig im Auftakt, wieder spürbar Holz das die Frucht perfekt ergänzt, sensationelle Struktur mit Frische, Komplexität, im Abgang mit beeindruckender Länge, jetzt bis 2022+
Kundenmeinung von Christian (04.04.13)
Rating
Sehr schön ausbalancierter corton mit kräftiger zitrusnote und bananentöne. Gut integrierte säure und schön ausgewogen. Die nase verlangt nach etwas mehr druck im gaumen was aber vielleicht mit den jahren noch kommen kann . Preis-leistung genial.
Kundenmeinung von Numéro 6 (07.03.13)
Rating
(2009) - commentaire du 3.3.2013: La classe, mais encore jeune, trop jeune à mon goût. La matiere est là et l'ensemble tres prometteur. La vivacité du cru encore agressive devrait assurement s'arrondir pour au final (déjà long...) donné un résultat magnifique; un vin avec lequel le temps s'arrête quand on les a en bouche, une fois à maturité.
Kundenmeinung von Yves Beck (16.12.12)
Rating
Jahrgang 2010
Helles Gelb mit Grünreflex. Ausgezeichnetes und typisches Bouquet mit grünem Apfel und etwas Banane. Der Gaumenauftakt ist lebhaft, komplex und fruchtig. Hier ist eine schöne Zukunft versprochen! Langes und kräftiges Finale was sich mit der Zeit abrunden wird. Ein grosser Wein. 2015-2027. 93/100
Kundenmeinung von Yves Beck (09.12.12)
Rating
Millésime 2010
Couleur jaune clair avec des reflets verts. Nez d'excellent intensité et bien typé avec des notes de pomme verte, un peu de banane, d'agrûmes et d'ananas. En bouche l'attaque est vive, fruité et complexe. La vigueur, due à la structure, assure un très bel avenir. Longue finale, puissante et qui demande à s'assouplir. 2015-2027. 93/100
Kundenmeinung von Yves Beck (09.12.12)
Rating
Millésime 2009
couleur jaune claire avec reflets verts. Notes bien typées, révélant des arômes de pain frais et agrûmes. Le bois est élégant avec de la noix de coco et des épices. En bouche le vin est construit sur la finesse et la complexité. Il est structuré, fruité, élégant. finale de bonne intensité. 2013-2025. 92/100
Mehr Bewertungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

Unsere Empfehlungen
  • Vergleichbarer Wein
    Pouilly-Fumé "Silex" - 2012
    Loire - Pouilly-Fumé - Domaine Didier Dagueneau - (Tanzer : 93/100)(RVF : 18.5/20)
    Fr. 77.76 (Fr. 72.00 zzgl. MWST)
  • Vergleichbarer Wein
    Château Rieussec - 2010
    Bordeaux - Sauternes - Château Rieussec - (Parker : 96/100) - 1er grand cru classé
    Fr. 71.28 (Fr. 66.00 zzgl. MWST)
  • Entdeckung
    Château de Fargues "Marquis de Lur-Saluces" - 1985
    Bordeaux - Sauternes - Château de Fargues « Marquis de Lur-Saluces »
    Fr. 84.24 (Fr. 78.00 zzgl. MWST)