Château Monbrison - 2009

Margaux - Cru Bourgeois supérieur

Fr. 38.88 (Fr. 36.00 zzgl. MWST)
75 cl (12er-Holzkiste)
x12
Bewertung
(Revue Vinum : 18/20)
Rating
10 Bewertung(en)
Klassifikation
Cru Bourgeois supérieur
Rebsorte(n)
50% de Cabernet-Sauvignon, 30% Merlot, 15% Cabernet-Franc, 5% Petit-Verdot
Alkohol
13°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Monbrison
Trinkreife
2012-2021
Auch erhältlich in 2010, 2011,
MONBRISON

Château Monbrison ist ein kleines, 13,2 Hektaren umfassendes Besitztum in Margaux, im Médoc, das kürzlich als Cru Bourgeois supérieur klassifiziert wurde. Der Rebsortenbestand von Château Monbrison setzt sich aus 50 % Cabernet-Sauvignon, 30 % Merlot, 15 % Cabernet-Franc und 5 % Petit-Verdot zusammen die Rebstöcke sind im Durchschnitt 38 Jahre alt.

Die Geschichte dieses Weingutes ist eher romantisch... Wie kam ein Schriftsteller, Poet, Artist und amerikanischer Journalist (Robert Davis) dazu, nicht nur in Margaux, sondern auch Besitzer von Château Monbrison zu sein? Als Kommissär des amerikanischen Roten Kreuzes begegnete Robert Davis während dem ersten Weltkrieg Kathleen Johnston (Tochter von Nathaniel Johnston, damaliger Besitzer von Château Dauzac in Margaux und Château Ducru.Beaucaillou in St-Julien), die als Krankenschwester für das französische Rote Kreuz tätig war. Robert Davis verliebte sich unsterblich in Kathleen, es war der Anfang einer grossen Liebe.... Nach ihrer Heirat erwarben sie Château Monbrison. And the rest is history...

Die Weine von Château Monbrison sind bei den Amateuren sehr gefragt, eher wegen ihrer Feinheit und Eleganz als der Kraft. Zudem werden die Weine von Château Monbrison immer zu vernünftigen Preisen angeboten.

  • Château Monbrison - 2009
Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Adrian (16.05.14)
Rating
Margaux, 2013, Monbrison, 18 vvPunkte, (90/100), Wow, was für eine Noblesse, sehr feine Nase, nicht überladen, Waldbeeren, frische Kräuter, sehr Bordeaux, am Gaumen saftig, frisch im Auftakt, kein Ausbund an Komplexität, eher schlank, die Gerbstoffe präsent und in perfekter Harmonie mit der Säure, hier wurde mit viel Fingerspitzengefühl gearbeitet, nicht überextrahiert, ein hervorragender Wein, im kontext seines Preises ein Kauftipp, 2018-2028
Kundenmeinung von tony (26.05.12)
Rating
2009 Deep rich colours .Elegant and fragrant red fruits ,spicy and suave cedar finish. Long
Folowing the wine during 5 days ,the complex notes that are somewhat unbalanced on opening, are harmonising to give great promise in 5/10 years
Kundenmeinung von Jens (19.05.12)
Rating
Sensationeller Wein zu anständigen Preisen! Der gehört unbedingt in den Weinkeller...
Kundenmeinung von Santiago (21.01.12)
Rating
Spitze
Kundenmeinung von Denis (25.08.11)
Rating
Kundenmeinung von Yves Beck (22.05.11)
Rating
Ch. Monbrison 2010

Intensives Violett. Reduktive Nase mit grünen Noten. Etwas Preiselbeere vertritt die Frucht, jedoch auf sehr diskreter Weise. Der Gaumen ist etwas lieblich und hat eine angenehme Dichte. Auch hier trifft man die grüne Paprika erneut. Die Säure meldet sich schon mitten im Gaumen, praktisch vor den Tanninen. Hier wird sich noch einiges anpassen...hoffe ich zumindest, denn grundsätzlich ist die Struktur absolut in Ordnung. 2015-2020. 83-86/100. www.burgweg-wein.ch


Kundenmeinung von Yves-Alain (17.06.10)
Rating
Ch. Monbrison

Violett. Margaux haben wohl dieses Jahr global grüne Noten; Grüne Paprika. Wird nachher im Hintergrund von der Reduktion getrieben; Danach kommen langsam aber sicher elegante Noten von roten Früchten. Im Gaumen hat der Wein einen sympathischen Auftakt, eine leichte Süsse und grüne Noten. Danach kommt eher die fruchtige Komponente und schlussendlich die Tannine die sich zwar stützend aber auch dünn zeigen. Der Wein wird sicherlich eine schöne Frucht entwickeln und Spass machen... aber sehr alt sollte der nicht werden... Trinken ab 2013 mit Potential bis 2020-2022. 86-88/100

www.burgweg-wein.ch
Kundenmeinung von Adrian (13.01.10)
Rating
Fantastisch. Dieser Cru Bourgeois zeigt sich aktuell (Januar 10) äusserst charmant und zugänglich. Er hat seine erste Reife erreicht, ist äusserst komplex in der Aromatik und bietet für seine Preisklasse unglaublich viel Trinkspass. Ein aboluter Spitzenbordeaux, der es im Jahrgan 2001 auch mit einigen ganz grossen klassifizierten Gewächsen aufnehmen kann.
Kundenmeinung von Ueli (03.08.09)
Rating
Sehr geehrte Damen und Heren
Den 2008er Châteaux Monbrison kann ich noch nicht beurteilen.
Hingehgen der 2002 ist wunderbar.
Auch Ihre Geschäftsphilosophie und den Service finde ich sehr gut.
Freundliche Grüsse
Ueli
Mehr Bewertungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

Unsere Empfehlungen