Château Lagrange - 2008

St-Julien - 3ème grand cru classé

Fr. 45.36

Fr. 39.96 (Fr. 37.00 zzgl. MWST)

75 cl (12er-Holzkiste)
x12
Bewertung
(Wine Spectator : 91/100)
Rating
10 Bewertung(en)
Klassifikation
3ème grand cru classé
Rebsorte(n)
65% Cabernet-Sauvignon, 28% Merlot, 7% Petit-Verdot
Alkohol
13°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Lagrange
Trinkreife
2013-2034
Auch erhältlich in 2006, 2007, 2009

«Dieser dichte Wein zeigt anfangs Aromen von Pflaumenkuchen, Zwetschgen und Schwarztee, das Ganze getragen von einer schönen Mineralik, dann auch Feige und Holzkohle. Der Gaumen ist ein grossartiges Ying und Yang von Samtigkeit und Vitalität. Jetzt bis 2019 geniessen. 91/100» The Wine Spectator – April 2011


Der Château Lagrange ist ein 3ème Grand Cru classé in St-Julien im Médoc. Die bepflanzte Fläche beträgt 113 Hektaren Reben in einem Stück auf Kiesel guntzigen Ursprungs. Der Rebsortenbestand setzt sich aus 65 % Cabernet Sauvignon, 28 % Merlot und 7 % Petit Verdot zusammen. Trotz der eindrucksvollen Grösse des Besitztums wird von Hand geerntet, was als Gütesiegel betrachtet werden kann, denn dadurch scheidet man alle befallenen und unreifen Trauben aus.

Seit ungefähr zwanzig Jahren haben die Weine von Château Lagrange eine sehr regelmässige Qualität von einem Jahrgang zum andern. Die Weine zeigen Rasse und sind ausgeglichen, im reinsten Stil des Médoc. Die Preise bleiben immer korrekt, weshalb Château Lagrange ein sicherer Wert in Bordeaux darstellt.

  • Château Lagrange - 2008
Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Adrian (16.05.14)
Rating
St. Julien, 2013, Lagrange, 17.5 vvPunkte, (89/100), Duftige Nase, etwas laktisch, sehr gute Komplexität, Schokolade, dunkle und rote Beeren, Rauch, am Gaumen sauber, frisch, eher rotbeerig mit präsenter Säure, erstaundlich viel Gerbstoff bei etwas zurückhaltender Frucht, gute Länge und mit Potential, gefällt mir sehr gut, braucht Zeit…, 2018-2030
Kundenmeinung von Beckustator (02.05.14)
Rating
Ch. Lagrange 2013 - excellent rapport qualité-prix

Pourpre violacé. Bouquet de bonne intensité avec des notes de fruits rouges. Le boisé est également bien présent mais le fruit se défend bien. En bouche le vin est agréablement équilibré. Sa densité lui octroie un peu de gras. Une belle réussite à Lagrange sur un millésime compliqué. On a bien su conjuguer l'astringence et l'élégance avec une structure tannique saine. A suivre. 2018-2038. 88-90/100
Kundenmeinung von Jérémie (15.03.14)
Rating
Dans l'embuscade des grands frères de st-Julien sans leurs dérapages pécuniers, Lagrange est toujours une très bonne surprise. A se demander parfois qui est l'aîné. 2008 ne deroge pas. Déjà bien posé pour ceux qui manque de patience mais avec un gros potentiel de garde. Une très bonne affaire. 92/100
Kundenmeinung von John Burke (21.01.14)
Rating
Tres bon vin tres rond en bouche avec un magnifique bouquet
Kundenmeinung von John Burke (21.01.14)
Rating
Tres bon vin tres rond en bouche avec un magnifique bouquet
Kundenmeinung von MartinS (30.06.12)
Rating
Kundenmeinung von Yves Beck (17.04.12)
Rating
Ch. Lagrange 2011:
Fruchtige und angenehme Nase mit Himbeere, Brombeere und Cassis. Etwas Minze ist auch vorhanden. Der Auftakt ist sanft und der Wein wirkt cremig, angnehm. Die Tannine sind noch nicht ganz reif (was ja auch Sinn macht, der Wein ist ja noch ein Baby!) Die Struktur verleiht Frische aber zeigt auch dass dieser Lagrange sich noch abrunden muss. Er zeigt sich aber sympatisch und versprechend. Lassen wir diesem Lagrange etwas Zeit sich aufzubauen. Das Baugerüst steht und wir warten geduldig bis die Konstruktion fertig ist. Freue mich jetzt schon darauf. 2017-2031. 89-92/100
Kundenmeinung von Yves Beck (10.04.12)
Rating
Ch. Lagrange 2011:
Nez fruité avec d'agréables notes de framboise, mûre, cassis. On retrouve aussi un léger côté mentholé. En bouche l'attaque est assez souple. Le vin est légèrement crémeux. Les tannins ne sont pas encore tout à fait à maturité. La structure reprend bien le relais et octroie de la fraîcheur. Un vin qui demande à s'équilibrer mais qui révèle déjà des tendances très sympathiques. Laissons-lui le temps de se construire. L'échafaudage est prometteur. 2016-2025. 89-92/100
Kundenmeinung von Yves-Alain Beck (27.06.11)
Rating
Intensives Violett. Elegante Nase mit fruchtigem Auftakt. Himbeere, Brombeere, Sauerkirsche. Würze mit Vanille und Lakritz ist auch vorhanden. Im Gaumen wirkt der Wein fruchtig, elegant und verfügt über gesunde Tannine. Die entwickeln sich langsam und ziehen durch den Gaumen durch. Die Säure kontert gut im Finale und der Abgang ist elegant. 2019-2030. 92-93/100. www.burgweg-wein.ch
Mehr Bewertungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

Unsere Empfehlungen
  • Carandelle Maremma IGT - 2011
    Toscana - Maremma - Podere San Cristoforo - «A la recherche du nouveau Sassicaia» (Decanter) (Galloni : 91/100)
    Fr. 18.90 (Fr. 17.50 zzgl. MWST)
  • Le Serre Nuove DOC - 2011
    Toscana - Bolgheri - Tenuta dell'Ornellaia - (Parker : 94/100)
    Fr. 44.28 (Fr. 41.00 zzgl. MWST)
  • Le Volte IGT - 2012
    Toscana - Tenuta dell'Ornellaia
    Fr. 20.52 (Fr. 19.00 zzgl. MWST)