Château Carbonnieux - 2009

Graves - Grand cru classé de Graves ROUGE

Fr. 36.18 (Fr. 33.50 zzgl. MWST)
75 cl (12er-Holzkiste)
x12
Bewertung
(Parker : 91/100)
Rating
3 Bewertung(en)
Klassifikation
Grand cru classé de Graves ROUGE
Rebsorte(n)
60% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 7% Cabernet Franc, 3% Petit Verdot
Alkohol
13°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Carbonnieux
Trinkreife
2012-2032

Château Carbonnieux ist eines der grössten Besitztümer von Pessac-Léognan, umfasst es doch 90 Hektaren, rote und weisse Trauben in ungefähr gleichen Teilen. Es sei erwähnt, dass die roten ebenso wie die weissen Château Carbonnieux als Grands Crus eingestuft sind.

1956 ersteht die Familie Perrin das Weinbaugebiet von Château Carbonnieux. Ein elendes Jahr, erfror doch damals alles und wurde sozusagen der gesamte Rebenbestand zunichte gemacht. Der Vater des heutigen Besitzers Antony Perrin hat geduldig das gesamte Weinbaugebiet neu bepflanzt, und zwar getreu dem Schema des 18. Jahrhunderts.

Zur Zeit widerspiegeln die Weine von Château Carbonnieux die in den vergangenen Jahren geleisteten Anstrengungen der Familie Perrin. Die roten, sanft und angenehm, offerieren ein gewissermassen sofortiges Trinkvergnügen, ohne ein jahrzentelanges Warten. Die Weissweine von Château Carbonnieux überraschen durch ihre Frische, Eleganz und ihren Lebenssaft. Mit ihren vernünftigen Preisen offerieren die weissen wie auch die roten Weine von Château Carbonnieux ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, und zwar in allen Jahrgängen.

  • Château Carbonnieux - 2009
Kundenmeinungen
Kundenmeinung von Christoph (13.05.13)
Rating
Der Wein ist zwar noch lagerfähig, trotzdem habe ich bereits eine Flasche versucht. Ich finde ihn hervorragend. Ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis.
Kundenmeinung von Yves Beck (15.04.12)
Rating
Die Nase zeigt gleich zwei Tendenzen: Holz und (etwas gekochte) Frucht. Noten wie Pflaume und Himbeere. Der Auftakt ist weich und fruchtig. Die Tannine sind fit und wirken leicht sandig. Sie können bestens mit der Struktur harmonieren und daher ist der Wein ausgewogen. Der Nachklang ist noch etwas hart, aber der vorhandene Stoff wird das gut abrunden können. 2016-2028. 91-92/100
Kundenmeinung von Yves Beck (08.04.12)
Rating
On ressent d'emblée deux éléments dans ce nez; le bois et le fruit un peu cuit. Notes de pruneau et de framboise. En bouche le vin se montre friand en attaque. Le fruit est agréable et les tannins sont certes solides mais bien à maturité. Ils ont un côté granuleux et arrivent parfaitement à rivaliser avec la structure. Ainsi le vin a un bon équilibre. La finale est encore un peu dure, mais la matière présente pourra sans autre absorber cet élément. Une belle réussite. 2016-2026. 91-92/100
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

Unsere Empfehlungen