Aktuell

Es tut uns leid: unser Spezial-Angebot Château Cantemerle 2010, 5ème grand cru classé Haut-Médoc war sehr begehrt und sämtliche 12er Original-Holzkisten sind leider bereits ausverkauft. Es sind noch einige Flaschen Château Cantemerle 2010 in 6er OHKs verfügbar. Zudem sind die Jahrgänge 2009 und 2011 von Château Cantemerle noch lieferbar. Vielen Dank für Ihr grosses Interesse !

epesses chappuis"70cl Finesse und Mineralität": Ein Bericht über den Epesses weiss von Alexandre Chappuis auf dem Blog vvWine von Adrian van Velsen. 

Hier der Link zum WeinBlog von Adrian van Velsen"Ein sehr stimmiger Chasselas der perfekt als Apéro-Wein durchgeht oder aber ein nicht zu stark gewürztes Fischgericht (z.B. Felchenfilets im Butter gebraten...) perfekt begleiten dürfte."

Ich möchte mehr über den Epesses von Alexandre Chappuis und Sohn erfahren!

dog point new zealandEin kurzes (2':26'') Video-Interview (English) mit Matt Sutherland, der Besitzer der Dog Point Winery, welches im Rahmen der Gazzar-Degustation in Lausanne aufgenommen worden ist.
 

Der Geschichte halber sei erwähnt, dass der Name "Dog Point" auf die ersten europäischen Ansiedler in Marlborough und der Einführung von Schafen in der Region zurückzuführen ist. Manche irrende Hunde kehrten ins wilde Leben zurück und griffen in der Folge die vor Ort angesiedelten Herden an. Sie trafen sich auf einem kleinen Hügel oberhalb Wairau Plains, weshalb die ersten Ansiedler dann dieser Anhöhe den Namen "Dog Point" gab.
 Ich möchte mehr über Dog Point Winery aus Neuseeland erfahren!

barbaresco cantina del pinoEin kurzes Video-Interview (English) mit Renato Vacca von Barbaresco, der Besitzer der Cantina del Pino, welches im Rahmen der Gazzar-Degustation in Lausanne aufgenommen worden ist.

"Leser, welche die Cantina del Pino noch nicht entdeckt haben, sollten dies wirklich nachholen. Der Eigentümer, Renato Vacca, produziert einen der bewundernswertesten Weine des Piemont." Robert Parker, The Wine Advocate - Dezember 2010

 Sie sind sich nicht sicher und möchten darum nicht einen ganzen Karton bestellen?Probieren sie unseren Entdeckungs-Karton mit 6 verschiedenen, ausgezeichneten Weinen der Cantina del Pino!

chablis denis pommier"Ein hervorragender, knochentrockener Chablis": Ein Artikel über die Weine von Domaine Pommier in Chablis. Hier der Link zum WeinBlog von Adrian van Velsen. "Die Gesamtnote von 18.5 vvPunkten (93/100) macht diesen Wein zu einem absoluten Preis-/Leistungs-Sieger. Und: er passte sogar farblich hervorragend zum Kabeljaurücken auf Peperoni/Fenchel-Gemüse - das war allerdings reiner Zufall."

Ich möchte mehr über Domaine Pommier in Chablis erfahren!

14.45h: Ende der Vorbereitungen. Die Degustation beginnt in 15 Minuten, die ersten Besucher drängen sich bereits vor der Eingangstüre zum Saal. Genau in diesem Moment kommt einer der piemontesischen Winzer zu mir und sagt: «Ich habe ein kleines Problem... Ich habe meinen Wein vor der Abreise ins Auto geladen. Doch dann habe ich mich entschieden, mit einem anderen Auto anzureisen; nur habe ich vergessen, den Wein vorher in dieses Auto umzuladen… Cosa facciamo?».

Glücklicherweise konnte ich unser Geschäft erreichen und nur 25 Minuten später waren die Ersatzflaschen bei uns im Hotel Lausanne Palace... Uff!

Ein grosses Dankeschön an die fast 480 Weinliebhaber, welche am 30. Oktober ins Lausanne-Palace & Spa gekommen sind, um die verschiedenen Winzer und ihre Weine persönlich kennenzulernen. Wie immer war auch diese Degustation für uns mit viel Arbeit verbunden. Die schönste Entschädigung für unser Engagement waren aber die vielen glücklichen Gesichter der Teilnehmer des Events.

Hier sind die Fotos der Degustation, die Videos von Winzern, sowie des anschliessenden Fondue-Essens, welches wir für die Winzer organisiert haben.

Herzlichen Glückwunsch an Stéphane C. – er hat bei der Tombola eine Flasche Ch. Figeac, 1er Grand Cru Classé St. Emilion, gewonnen, indem er sich für unseren Newsletter eingeschrieben hat.

wine preserveEin gemütliches Essen mit Freunden, eine gute Flasche Rotwein; doch diese ist kurz nach dem Hauptgang fertig getrunken. Man zögert. Soll man noch eine Flasche zum Käse öffnen, obwohl man weiss, dass diese höchstwahrscheinlich nicht fertig getrunken wird?

Ein gemütliches Abendessen zu zweit. Soll man nun einen grossen Bordeaux entkorken, obwohl man ahnt, dass vielleicht nicht die ganze Flasche an einem Abend getrunken wird?

Wer hat sich diese oder ähnliche Fragen nicht auch schon gestellt? Ich persönlich schon sehr oft!

Anfangs habe ich mit einer dieser kleinen Vakuum-Pumpen experimentiert. Dabei versucht man von Hand mittels anstrengenden Ziehbewegungen die Luft durch einen Kautschuk-Pfropfen aus der Flasche zu saugen. Das Ergebnis ist leider nur wenig befriedigend, da diese Methode die Oxidation des Weines nur minimal verlangsamen kann.

Schliesslich entdeckte ich die magische Lösung, welche ich ihnen nicht vorenthalten möchte. Es handelt sich bei meinem „Geheimtipp“ um einen kleinen Edelgas-Spray. Man drückt dazu einfach einmal lang und viermal kurz auf den Sprühknopf, damit das Gas die überschüssige Luft in der Flasche verdrängen kann. Danach wird die Flasche mit einem ganz normalen Korken verschlossen. Fertig!

Der Spray heisst „Privat Preserve“ und kann unter folgendem Link online bestellt werden: www.privatepreserve.com/ oder http://wineaccessories.ch/fr/gard-vin/14716-private-preserve.html